doctor Die häufigsten Fragen an die Schulärztin
 

Wann sollst du bzw. kannst  du zur Schulärztin gehen?

Wie läuft die Schuluntersuchung ab?

Wie bekommst du eine Turnbefreiung? Wie bekommst du eine Turnbefreiung? 

Was ist eine „Befreiung“, was ist eine „Schonung“?

 

language Schulärztin kontaktieren

 

help HILFE!
 

Du hast ein Problem (körperlich, seelisch, im Umgang mit anderen, in der Familie, mit Freunden, …) und niemanden, der zuhören oder helfen kann?

Hier findest du eine  Zusammenstellung von Hotlines,  Krisen- und Beratungseinrichtungen sowie Unterstützungsangebote der Schule.

 

 

family Pubertät
 

…wenn Eltern und Lehrer langsam kompliziert werden.

Informationen über alles, was sich bei dir in dieser Zeit verändert und welche Probleme und Herausforderungen daraus für dich und alle um dich herum entstehen können.

 

information Zu den Informationen

 

drugs Spaß oder Sucht?
 

Langsam kommst du mit verschiedensten Menschen, mit den verschiedensten „Genussmitteln“ in Kontakt. Zigaretten, Shishas, Alkohol, Internet…  informiere dich über die Wirkungen und mögliche Nebenwirkungen / Probleme, entscheide selber, wann du etwas probieren möchtest, trau dich nein sagen, wenn du  irgendwo nicht mitmachen möchtest!

Egal ob im Kontakt/Umgang mit Alkohol, Nikotin, Handy/PC/Internet oder Cannabis …., hast du alles im Griff?

 

information Zu den Informationen

 

sex Liebe und Sex
 

Erwachsenwerden ist spannend und schön, wenn man bescheid weiß: über den eigenen Körper, Verhütung, Sex aber vor allem auch über die Möglichkeiten dich zu schützen, wenn du etwas nicht willst! Egal ob im „echten Leben“ oder im Internet, trau dich nein zu sagen, wenn es für dich nicht passt!

Informationen rund um Erste Liebe, Sex, Verhütung und mögliche Troubles.

 

information Zu den Informationen

 


 

doctor Die häufigsten Fragen an die Schulärztin  
 

Wann sollst du bzw. kannst  du zur Schulärztin gehen?

Als Schulärztin bin ich nicht nur dafür da, euch einmal im Jahr zu untersuchen, sondern ich stehe euch auch bei  Fragen, Sorgen und Problemen zur Verfügung.

Ich kann dir versprechen, dass alles geheim bleibt.

Und:  gar nichts ist peinlich!

Also, komm vorbei und klopf an, wenn du…

… Schmerzen hast.

… dich verletzt hast.

… Fragen hast rund um Gesundheit und Krankheiten, Ernährung und Sport, Impfungen, usw.

… glaubst, dass irgendetwas in deinem Körper nicht stimmt, oder du dich krank fühlst.

... Sorgen hast. Es muss nicht immer körperlich schmerzen – auch die Seele kann wehtun.

… mit deinem Körper nicht zufrieden bist (zu dick/zu dünn, …) und etwas dagegen tun möchtest.

… mit Klassenkolleginnen oder Klassenkollegen nicht klar kommst, unter dem Verhalten deiner   Mitschülerinnen/Mitschüler leidest und einen Ausweg suchst.

… einmal das Gefühl hast, dass alles zu viel wird (zu Hause, in der Schule, einfach alles rundherum).

… in einer Situation bist, aus der du selbst keinen Ausweg weißt.

… jemanden zum Reden brauchst, dem du vertrauen kannst.

… gerne zum Rauchen aufhören würdest.

up
 


 

Wie läuft die Schuluntersuchung ab?

Die Schuluntersuchung ist immer angekündigt!

Die Schuluntersuchungen finden das ganze Schuljahr hindurch immer am Montag statt, du wirst  im Vorhinein von Gustl darüber informiert. Der Termin für eure Klasse richtet sich nach euren Aktivitäten (z.B. vor dem Schikurs, vor der Sportwoche,…) und nach euren Schularbeiten (nie an Tagen mit  Schularbeiten – sollte hier eine Schularbeit verschoben worden sein, sagt Gustl Bescheid, wenn er euch die Schuluntersuchung ankündigt!).

In Gruppen von 3 Schülern kommt ihr mit Impfpass zur Schuluntersuchung, Mädchen und Burschen getrennt.

Ihr  kommt einzeln zu mir ins Schularztzimmer, denn die Untersuchung und alles was wir besprechen ist vertraulich. Für alle Ärzte, auch die Schulärzte, gilt die Schweigepflicht!

  1. Das Gespräch: Anfangs besprechen wir, ob es im letzten Jahr (seit der letzten Schuluntersuchung) Unfälle, schwere Krankheiten oder Verletzungen gegeben hat. Ich werde dich fragen, ob es gesundheitliche oder seelische Probleme gibt, ob du Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Schülern hast  oder ob es etwas anderes gibt, das du gern besprechen oder fragen möchtest.  Sollte es hier etwas geben, werden wir das in aller Ruhe besprechen, ich werde dir eventuell Informationsbroschüren mitgeben, oder dir gute Homepages nennen, wo du dich weiter informieren kannst. Manchmal werden wir einen weiteren Besprechungstermin vereinbaren (mittwochs oder freitags) damit ich mir mehr Zeit für dich nehmen kann, oder ich mich noch genauer über Unterstützungsmöglichkeiten zu deiner Frage/ deinen Problemen / deinen Sorgen erkundigen kann.
  2. Die Untersuchung: So wie die Mutter-Kind-Pass Untersuchung, die du als Baby und Kleinkind durchlaufen habt,  soll die Schuluntersuchung helfen, gesundheitliche Probleme oder Störungen in eurer Entwicklung frühzeitig zu erkennen. Ich untersuche dich von Kopf bis Fuß, und achte dabei  auf viele ganz verschiedene Dinge (z.B. Zähne, Sprache,  Hautveränderungen, Fußstellung,…). Damit ich dich gut untersuchen kann, musst du dich bis auf die Unterwäsche (Slip und BH lasst ihr an) ausziehen. Ich werde dich abhören, beobachte dich  im Stehen, Gehen und Vorbeugen, um Veränderungen der Wirbelsäule, des Beckens, der Beine und Füße zu erkennen und schaue mir eventuelle Hautveränderungen an. Danach wirst du gemessen und gewogen und kannst dich wieder anziehen. Zum Schluss machen wir einen Sehtest, ich messe den Blutdruck und kontrolliere den Impfpass.
  3. Schwerpunkte: In jedem Schuljahr lege ich einen anderen Schwerpunkt, abhängig von deinem  Alter, den momentanen Themen in der Schule, etc… Zu diesen Schwerpunkten bekommst du  von mir Fragen oder Informationen und ev. Broschüren ausgeteilt.
  4. Besprechung: Abschließend bespreche ich mit dir die Ergebnisse der Untersuchung. Falls sich irgendwo der Verdacht auf ein medizinisches Problem ergibt, schreibe ich dies für dich und deine Eltern auf (Elterninformation) und empfehle eine weiterführende Untersuchung  oder Behandlung. Manchmal bekommst du von mir auch Ratschläge (z.B. zu Themen wie Fußgymnastik oder Rückenübungen, Anleitung zu richtigem Krafttraining,…) oder Broschüren.
up
 
 
 

Wie bekommst du eine Turnbefreiung? 

Je nachdem, wie lange du vom Turnunterricht befreit werden musst, gibt es verschiedene Wege:

Turnbefreiung bis zu einer Woche:  Du brauchst ein Schreiben der Eltern  für den Turnlehrer. Du musst nicht mitturnen, musst  aber anwesend sein.

Als Schulärztin stelle ich keine Turnbefreiung für einzelne Tage aus!

Turnbefreiung länger als eine Woche: Hier brauchst du einen ärztlichen Befund! Wenn darauf die Länge der Turnbefreiung angegeben ist, kannst du direkt damit zum Klassenvorstand gehen (Kopie mitnehmen, denn du musst die Bestätigung abgeben). Ist keine zeitliche Begrenzung der Turnbefreiung angegeben oder möchtest du nicht, dass jemand die Diagnose liest, so musst du zu mir kommen. Auch  mir musst du ein ärztliches Attest vorlegen, abhängig von deiner Krankheit oder dem genannten medizinischen Problem lege ich die Länge der Turnbefreiung fest. Damit bist du vom Turnen befreit, musst aber anwesend sein.

 

Befreiung vom Unterricht: Wenn du vom Turnen befreit bist, kannst du dich zusätzlich vom Unterricht befreien lassen. Das bedeutet, du kannst bei Randstunden später in die Schule kommen /früher nach Hause gehen bzw. bei Zwischenstunden in die Bibliothek gehen. Diese Befreiung vom Unterricht muss mit deinen Eltern abgesprochen sein und kann nur von Herrn Direktor Heitzmann ausgestellt werden.  Dafür musst du die ärztliche Turnbefreiung und ein Schreiben deiner Eltern beim Klassenvorstand abgeben.  

 

WICHTIG: bei laufender Turnbefreiung ist die Teilnahme an sportlichen Schulveranstaltungen (Wandertage, Schikurs, Sportwoche) nicht möglich! Solltest du eine Turnbefreiung haben, die wenige Tage vor diesen Veranstaltungen endet, musst du  dringend zu mir kommen! Nach einer Kontrolle deines Gesundheitszustandes werden wir gemeinsam entscheiden, ob du mitfahren kannst oder nicht.

up
 
 
 

Was ist eine „Befreiung“, was ist eine „Schonung“?

Sowohl eine Befreiung als auch eine Schonung kann grundsätzlich in allen Unterrichtsgegenständen ausgesprochen werden.

Eine Befreiung  „befreit“ dich universell vom Mitmachen im Unterricht.

Eine Schonung  befreit dich von ganz speziellen  Dingen im Unterricht, die für dich aufgrund einer Krankheit, einer körperlichen Einschränkung oder anderer Ursachen nicht möglich sind. Du nimmst also ganz normal am Unterricht teil, musst/darfst/kannst  aber bei gewissen Übungen nicht mitmachen.

z.B. Ein Schüler nach Blinddarmoperation: Dieser wird zuerst eine Turnbefreiung bekommen, danach  kann er wieder turnen, bekommt aber noch für eine bestimmte Zeit eine Schonung für gewisse Übungen (keine Bauchmuskelübungen). 

up

help HILFE!  
 

Du hast ein Problem (körperlich, seelisch, im Umgang mit anderen, in der Familie, mit Freunden, …) und niemanden, der zuhören oder helfen kann?

  • Du hast ein Problem, das du nicht mehr alleine bewältigen kannst?  Sprich mit deinen Freunden, mit deinen Eltern, hol dir Hilfe!
  • Wenn auch deine Freunde oder Eltern dir nicht helfen können…
  • Wenn  du bestimmte Probleme oder Angelegenheit nicht  mit deinen Freunden und Eltern besprechen möchtest oder kannst…
  • Wenn  ein Freund oder eine Freundin  dir etwas anvertraut hat, mit dem du nicht umgehen kannst…

 

… dann wende dich an einen Erwachsenen, dem du vertrauen kannst!

Denk daran: Es gibt immer einen Ausweg,

man sieht ihn selber nur nicht immer auf den ersten Blick!

 

In deiner Schule kannst du dich mit Sorgen oder Problemen immer an folgende Personen wenden:

Vertrauenslehrerin: Frau Prof. Hauer

Schulärztin: Dr. Alexandra Krabath

Direktor: Dr. Klaus Heitzmann

up

 
 
 

Hier findest du eine  Zusammenstellung von Hotlines,  Krisen- und Beratungseinrichtungen sowie Unterstützungsangebote der Schule.

Egal ob telefonisch, per SMS, WhatsApp, facebook oder e-mail, ob anonym oder im persönlichen Gespräch, ob von Jugendlichen zu Jugendlichen oder im Gespräch mit erwachsenen Profis, hol dir Hilfe!

Allgemeine Hotlines   
Sorgentelefon Für Jugendliche und Erwachsene

0800/220 440

kostenlos

Mo-Fr 13 – 20 Uhr

Sa 13 – 17 Uhr

www.sorgentelefon.at
3…2…1…Telefonberatung

Jugendliche helfen Jugendlichen

Auch über WhatsApp und SMS möglich

0676/ 34 46 433 kostenlos

Mo-Do 18 – 22 Uhr

Fr 13 – 22 Uhr

Sa,So 10 – 22 Uhr

cyberhelpsalzburg.worldpress.com

facebook.com/cyberhelp.sbg

email: cyberhelp.gmx.at

jeweils: Mo-Fr 18.00 -22.00 Uhr

Time4friends Jugendliche helfen Jugendlichen

0800 / 700 144

kostenlos

täglich 18  – 22 Uhr

www.time4friends.at

Rat auf Draht  -

Teenagerhotline

Beratung durch professionelle Sozial- und Jugendarbeiter, Sozialberater, Psychologen, Psychotherapeuten

147

kostenlos

täglich von 0-24 Uhr

Rataufdraht.orf.at

Tel. Kids - Line

Rat für junge Leute

bei Problemen, Krisen,…

0800/ 234 123

kostenlos vom Festnetz

10c/min vom Handy

täglich 13 -21 Uhr

www.tsl142at/kids_line

Krisentelefon Für Jugendliche ab 13

0662/ 45 32 66

täglich von 0-24 Uhr

kostenlos

 
Telefonseelsorge Unterstützende Gespräche in Krisen bei Problemen

142

kostenlos

täglich von 0-24Uhr

www.tsl142.at

Ö3 Kummernummer Telefonberatung für Sorgen und Nöte von Ö3 Hörern

116 123

kostenlos

 
Gewalt /Missbrauch   
Kinderschutzzentrum Salzburg Wir schützen dich und helfen dir!

0662/ 44 911

Mo-Do:  9  - 17 Uhr

Fr und Ferienzeit:

9-14Uhr

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gewaltschutzzentrum Hilfe für Opfer

0662/ 870 100

Mo-Do:  9 – 16 Uhr

Fr: 9 - 14 Uhr

Mo-Sa: 16 – 20 Uhr

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.gewaltschutzzentrum.eu

Frauenhelpline Beratungseinrichtung für Frauen, die von Gewalt betroffen sind

0800/ 222 555

täglich von 0-24 Uhr

kostenlos

www.frauenhelpline.at

Frauennotruf Kostenlose psychologische und  juristische Beratung und Begleitung nach Gewalterfahrungen/ Mißbrauch

0664/ 500 68 68

täglich von 0-24 Uhr

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abhängigkeiten & Sucht   
Rauchertelefon Von Experten betreute Telefonberatung 

0800/ 810 013

Mo-Fr 10 – 18 Uhr

 
Akzente Suchtprävention Beratung bei allen Fragen rund um Abhängigkeiten 0662/ 849 291 - 42

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.akzente.net

Drogen Hotline Professionelle Beratung, Behandlung und Betreuung bei allen Problemen, die durch Sucht entstehen können

0810/ 20 88 77

Mo-Fr 9.30 – 12 Uhr

Di, Do 9.30-13 und 14-16 Uhr

www.api.or.at
Das zentrale Drogentelefon Einrichtung für die Behandlung von jugendlichen  Drogenabhängigen

05522/ 39 39 0

Täglich von 0-24 Uhr

www.mariaebene.at

Schwanger!?   
Krisenhotline: schwanger und verzweifelt Beratung und Unterstützung

0800/ 539935

Von 0-24 Uhr

www.babynest-alzburg.at
Aktion Leben Psychosoziale Beratung

0662 / 62 79 84

Mo-Do: 9 – 13 Uhr

0676/87 46 66 19

immer erreichbar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Make it: Erstberatung von Mädchen Beratung und Weitervermittlung

0662/ 849291 – 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.akzente.net/make-it/

Diese Einrichtungen sind eine kleine Auswahl, die Reihung erfolgte ohne Verbindlichkeiten  

 

up
   
© GymTamsweg 2017