4a sieger organisatoren

3c 2platz

2b 3platz

Am 18. März fand in den letzten drei Stunden das jährliche Völkerballturnier der Unterstufe statt. Diesmal wurde es von der 4a Klasse, besonders von Valentina Seifter und Dávid Sebestyén, organisiert. In den Finalspielen traten die 1a, die 2b, die 3c und die 4a Klasse gegeneinander an.

Das Turnier war heuer besonders spannend und es blieb bis zur letzten Minute offen welche Klasse den Sieg holen wird. Als Erstes spielten die 1a gegen die 3c und die 4a gegen die 2b. Die Älteren Klassen konnten sich in beiden Spielen durchsetzen.
Im darauffolgenden Spiel 4a gegen 1a, setzte sich die 4. Klasse gegen die sehr stark spielende 1. Klasse erwartungsgemäß durch. Dafür war das Match 2b gegen 3c umso spannender. Bis zum Schluss konnte man nicht sagen, wer dieses Spiel für sich entscheiden wird. Letztendlich setzte sich die 2b Klasse ganz knapp durch.
Vor den letzten Spielen führte die 4a Klasse mit zwei Siegen vor der 3c und der 2b Klasse mit jeweils einem Sieg und der 1a Klasse mit null Siegen.
Daher waren die letzten Spiele 1a gegen 2b und 4a gegen 3c sehr spannend. Die 2b gewann das Match gegen die 1a Klasse und hatte nun ebenfalls zwei Siege. Das Spiel 3c gegen 4a war für die Klassen ein sehr dramatisches Match. Es ging bis zum Schluss sehr knapp zu, doch letztendlich setzte sich die 3c durch. Daher beendeten die 2b, die 3c und die 4a Klasse das Turnier mit jeweils zwei Siegen. Für Finalspiele blieb keine Zeit mehr. Darum wurde die Anzahl der übriggebliebenen Personen im Feld von allen drei Spielen zusammengezählt. Die 4a Klasse setzte sich mit 20 Personen klar durch. Die 3c Klasse wurde Zweiter und die 2b Klasse Dritte. Die sehr gut spielende 1a Klasse beendete dieses spannende Turnier auf dem vierten Platz.

 

photos Weitere Fotos

   
© GymTamsweg 2017