Die Schwimmmeisterschaften der Lungauer Schulen fanden 2017 am 4. April in der Badeinsel in Tamsweg statt. In 38 Bewerben kämpften insgesamt 136 Sportler/Innen um Medaillen und Rekorde.

In den Kinderklassen der Volkschüler nahmen  Schwimmer aus 10 verschiedenen Volksschulen des Bezirks teil. Die Volksschule Tamsweg stellte mit 32 Teilnehmern den Löwenanteil, aber auch kleinere Schulen wie die VS Weißpriach oder die VS Oberweißburg waren bei den Meisterschaften vertreten. 10 Titel holten sich Schüler aus Tamsweg, zweimal ging der Sieg nach Mariapfarr und einmal gewann ein Sportler aus St. Margarethen.

In den Bewerben der Schüler und Jugendlichen gelang es dem BG Tamsweg in diesem Jahr alle 20 Bewerbe zu gewinnen. Elena Eugen aus Murau war die erfolgreichste Sportlerin. In der Schülerklasse II konnte sie sechs Medaillen gewinnen, fünf davon in Gold, und stellte zusätzlich noch zwei neue Meisterschaftsrekorde auf. In der Königsdisziplin über 100m Lagen verbesserte sie den alten Rekord gleich um über sieben Sekunden, und siegte in der tollen Zeit von 1:26,25 sec. Über 50m Kraul gewann Elena in 33,81 sec. und führt damit die ewige Bestenliste an. Der vierte Rekord gelang Simon Hofer  aus St. Michael ebenfalls über 50m Kraul in der Schülerklasse II. Mit 32,11 sec. verbesserte er den Uraltrekord von Alois Hutegger aus dem Jahr 1995 um sieben Hundertstel.

Hervorragende Leistungen mit jeweils 3 Klassensiegen und tollen Zeiten im jahrelangen Vergleich zeigten auch Ekaterina Dominik und Matteo Eichhorn beide aus Mariapfarr. Jeweils zwei Goldmedaillen gewannen Meike Noack aus Tamsweg und Simon Ziegler aus Murau. Ein Sieg, vier Stockerlplätze und der Sieg mit beiden Staffeln des BG Tamsweg gelangen Magdalena Seitlinger und Andreas Moser aus Tamsweg.

Neben den Spitzenleistungen freute sich das Organisationsteam rund um Horst Seifter vom BG Tamsweg wieder über eine leicht gestiegene Teilnehmerzahl. Bis auf einen Bewerb konnten alle geplanten Disziplinen aufgrund genügender Anmeldungen durchgeführt werden. Ein großer Dank gilt dem Team der Badeinsel Tamsweg für die hervorragende Unterstützung, allen Betreuern und Kollegen für das Training und die gelegte Motivation, sowie den jungen Sportlern/Innen für deren Begeisterung für den Schwimmsport.

 photos Fotos

download Ergebnisse Volksschulen (Excel)

download Ergebnisse NMS/AHS/BHS (Excel)

IMG 7078

photos Weitere Fotos

Nach dem 3. Platz beim Heimturnier der Unterstufen Volleyballmeisterschaften für Burschen hieß es ab nach Saalfelden in die Qualifikationsrunde für das Landesfinale. Die Volleyballer des BG Tamsweg begannen etwas nervös gegen gut angreifende Jungs aus Neumarkt, konnten aber dennoch den 1. Satz knapp gewinnen. Der zweite Satz ging nach sehr schönen Ballwechseln verdient an die Neumarkter. Im Entscheidungssatz fanden die letzten Lungauer Vertreter in diesem Bewerb immer besser ins Spiel und holten sich den ersten Sieg in diesem Turnier.
In der zweiten Begegnung trafen die „Gymler“ wie schon in Tamsweg auf das Team der HIB Saalfelden. Da nur die ersten zwei dieser Qualirunde zum Aufstieg ins Landesfinale berechtigt sind, wollte man dieses Spiel unbedingt gewinnen und somit das vorzeitige Weiterkommen sichern. Wie schon im ersten Spiel konnte der erste Satz gewonnen werden. Im zweiten Durchgang ließ die Konzentration etwas nach, was die Saalfeldener nutzen konnten und einen dritten Satz erzwangen. An Spannung kaum zu überbieten durften sich am Ende die Tamsweger über einen knappen Sieg freuen. Im letzten Spiel hieß dann der Gegner Seekirchen 2. Durch den bereits besiegelten Aufstieg konnten die Lungauer Boys auch das letzte Spiel souverän gewinnen.
Am 16.3. findet in der SH Walserfeld somit das Landesfinale zum ersten Mal mit Lungauer Beteiligung statt.
Pinnwand V  „Bereitmachen“ – „Auf die Plätze“ – „Start“: am Dienstag, dem 5. Mai 2015 fanden in der Badeinsel in Tamsweg die 33. Bezirksmeisterschaften der Lungauer Schulen im Schwimmen statt. Bei 32 Bewerben gingen insgesamt 150 Teilnehmer an den Start und kämpften um Medaillen in den Einzelbewerben und Staffeln. Das BG Tamsweg wurde dabei von 41 Schülern und Schülerinnen vertreten, die insgesamt 75 mal starteten – manche traten sogar in vier Disziplinen an. Von ihnen wurden viele hervorragende Leistungen erbracht.

Insgesamt gingen 30 Stockerlplätze an das Gymnasium, davon konnten sogar 13 erste Plätze erreicht werden. Im Bewerb 100 Meter Lagen (Jugend-Männlich) konnte Matteo Eichhorn mit 1.22,70 einen neuen Meisterschaftsrekord in der ewigen Bestenliste verbuchen. Er und Anna Brugger konnten auch vier bzw. drei Siege erreichen, daneben holte auch Andreas Moser vier Podestplätze.

Für die Organisation sowie einen reibungslosen Ablauf der Bezirksmeisterschaften sorgten die Lehrer des Bezirkes unter der Leitung von Prof. Horst Seifter, der von den Schülern der 6A – Klasse unterstützt wurde.

 

photos Weitere Fotos

download Ergebnisliste (pdf)

IMG 6689

photos Fotos

Zum ersten Mal fand in Tamsweg der „School-Championship-Boys“ Volleyballbewerb für Burschen im Alter von 10 – 14 Jahren statt. Je 2 Mannschaften der NMS Bad Hofgastein, der HIB Saalfelden, der NMS Tamsweg und des BG Tamsweg spielten in der Großsporthalle Tamsweg auf drei Spielfeldern um den Einzug ins Landesfinale. Die Vorrunde wurde in 2 Vierergruppen gespielt, wobei das Team BG Tamsweg 1 als Gruppensieger ins Halbfinale einzog. In diesem verlor die Mannschaft trotz vieler schön herausgespielter Punkte gegen Saalfelden 2. Im zweiten Halbfinale zeigte die Truppe aus Bad Hofgastein ihr Können und ließ Saalfelden 1 keine Chance. Auch das Finale entschied Bad Hofgastein 1 gegen Saalfelden 2 klar für sich. Das Spiel um Platz 3 zwischen dem Bundesgymnasium Tamsweg und der HIB Saalfelden ging nach zwei sehr spannenden Sätzen in einen 3. Entscheidungssatz. Das gesamte Match über zeigten beide Mannschaften schöne Ballwechsel, schließlich hatten die Tamsweger in einem sehr knappen Finish das Glück auf ihrer Seite. Der 3. Platz bedeutet gleichzeitig die Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde in Saalfelden Ende Februar. Die Plätze 5 bis 8 belegten Bad Hofgastein 2, NMS Tamsweg 1, NMS Tamsweg 2 und BG Tamsweg 2.

Wir gratulieren den frisch gebackenen Nordic Walking Instructors zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung!

IMG 4333

 

   
© GymTamsweg 2018