IMG 6211 

Auf dem Weg zu seiner neuen Forschungs- und Arbeitsstätte in Boston machte unser Absolvent Roland Bliem (MJ 2006) Zwischenstation im GymTamsweg, um OberstufenschülerInnen sein Fachgebiet zu erklären. Roland Bliem beschäftigt sich mit Oberflächenphysik, für seine Arbeit wurde er 2016 mit dem Salzburger Christian-Doppler-Preis ausgezeichnet. 

 

http://www.tuwien.ac.at/forschung_alt/news/news_detail/article/10187/

 

IMG 6209  IMG 6207

IMG 5111  Neben einer Einführung in die Computer-Grundlagen steht im Informatikunterricht der 1. Klassen das Erlernen des 10-Fingersystems im Vordergrund. Eine Ausbildung, die mit viel Fleiß und Ausdauer verbunden und daher bei vielen Schülern nicht besonders beliebt ist.
Umso erfreulicher ist die hohe Anzahl an Schülern, die am Ende des Jahres das Schreibdiplom in Empfang nehmen dürfen. Jene, die besonders viele Anschläge schaffen (mehr als 1500 in 10 Minuten), erhalten das „Rot-Weiß-Rot-Diplom“, eine besondere Auszeichnung für die schnellsten Schreiber. In diesem Jahr waren es immerhin 15 Schüler und Schülerinnen (Veronika Bliem, Theresa Fuchsberger, Sophia Jäger, Jakob Kocher, Laura König, Viktoria Landschützer, Stefanie Leitner, Jakob Lerchner, Tobias Meißnitzer, Nico Stockreiter, Mirjam Tarfener, Sophie Thomaser, Mia Weichselbaumer, Christof Wieland), die diese Hürde meisterten.
Mehr als 2000 Anschläge in 10 Minuten schafften Antonia Rauter (1A), Catrina Bischof (1B) und Isabella Krois (1C). Sie wurden für diese außerordentliche Leistung mit dem Leistungsabzeichen in Bronze ausgezeichnet.

 

IMG 0485

 

lea 

Maximilian Ziegler (8A) erhielt für seine Vorwissenschaftliche Arbeit „Ein neues Konzept zum ökologischeren und energieeffizienteren Bierbrauen“ beim Bundesfinale von „Jugend Innovativ“ einen Sonderpreis. Wir gratulieren herzlich!

YouTube-Clip (Beitrag ab 5:17) 

 

Gewonnen beim IST-Austria-Schulwettbewerb 2016

Lea Hauer aus der 8A reichte ihre vorwissenschaftliche Arbeit mit dem Titel „Faszination Plastination – verführerische Leichen, verpönter Verfall“ beim bundesweiten Schulwettbewerb des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) ein und erzielte den ausgezeichneten ersten Platz.

Es folgte eine Einladung nach Klosterneuburg, wo Lea im Rahmen des „Open Campus 2016“ (Forschungsfest für die ganze Familie) die Möglichkeit geboten wurde, ihre Arbeit Größen aus Forschung und Wirtschaft mit professionellen Medien zu präsentieren.

Herzlichste Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung und alles Gute für die Zukunft!

 

 kaenguru2016

Hervoragende Leistungen erzielten die Schülerinnen und Schüler des GymTamsweg beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb der Mathematik:

In der Kategorie Benjamin (5./6. Schulstufe) wurde Isabella Krois (1c) Salzburger Landessiegerin und bundesweit Zweite, Klara Lankmayer (2a) und Paul Dorfer (2b) erreichten den 2. bzw. 3. Platz.

In der Kategorie Kadett (9./10. Schulstufe) wurde Joseph Dorfer (5a) Landessieger (bundesweit Vierter) und Barbara Esterbauer (5a) erzielte als Neunte ein weiteres Top10-Ergebnis für das Gymnasium Tamsweg.

In der Kategorie Student (11. - 13. Schulstufe) wurde Gustav Bliem (8a) hervorragender Dritter, Maximilian Laßhofer (7a) und Maximilian Ziegler (8a) wurden Achter bzw. Neunter.

Somit wurden in 3 von 4 Kategorien Stockerlplätze erreicht - wir gratulieren ganz herzlich!

 

<< Top20 - Ergebnisse >>

banken  Finanzwissen im BG-Tamsweg

Am Dienstag dem 13.10.2015 besuchte uns Herr Siebert Patrick vom Wirtschaftsmuseum. Während eines einstündigen Vortrags brachte er uns die Finanzwelt und das Bankensystem näher. Dabei übernahmen die Schüler selbst die Rollen der Bank und Kunden. Weiters war der Vortrag nicht nur anregend zum Mitarbeiten,  sondern auch äußerst informativ.

Theresa Ferner

   
© GymTamsweg 2017