metro

sombreros

Die Jugendbuchautorin Dr. Roswitha Jenner, die sieben Jahre in Mexiko lebte, las für die drei zweiten Klassen aus ihren Romanen „Lila Villa voll Sombreros“ und „Fiesta im Metroschacht“. Die vom Magischen Realismus inspirierten Texte entführten die Schülerinnen und Schüler nach Mexiko City, wo sie Bekanntschaft mit dem Straßenjungen Pajo machten. Die ehemalige Pädagogin inszenierte ihre Lesung als Fiesta Mexicana, indem sie ihren Vortrag durch einen Mini-Crash-Kurs für Spanisch, mexikanische Musik und das Einbeziehen des Publikums  lebendig gestaltete.

Die beiden Bücher sind von der Schulbibliothek angekauft worden und warten auf interessierte Leserinnen und Leser.

 

 

 

   
© GymTamsweg 2017