MONTAG

DIENSTAG

MITTWOCH

DONNERSTAG

FREITAG

Früh,
7.35 – 7.50

Lisa-Marie König,

Laura Schnedl 6a

Othmar Ortner,

Florian Winkler 6a

Katharina Esterbauer,

Katharina Pritz 6a

Christian Esterl,

Johannes Wind 6a

Matteo Eichhorn 6a,

Andreas Moser 5G

1. Stunde

 

 

BUSH

SCUL

 

KOLA

2. Stunde

BAIE

SCUL

LEIT

SCUL

GRUE

 

3. Stunde

GRUE

SCUL

KOLA

GRUE

RADE

SCUL

BUSH

große Pause,

10.30-10.45

Stefan Wegleitner,

Lukas Ziegler 5G

Markus Kerschhaggl,

Jakob Fuchsberger 6a

Margret Wirnsperger,

Anna Kerschhaggl 6a

Gustav Bliem,

Manfred Gell 7a

Mehanaz Kabir,

Claudia Lautner 8G

4. Stunde

RADE

MOSG

RADE

REMA

BUSH

5. Stunde

RADE

 

SCUL

 

 

6. Stunde

 

 

AMBR

 

 

Verleih während der Zeiten der Bibliothekarinnen, von 7.35 – 7.50 und in der großen Pause

 

Bibliotheksteam

community BIBLIOTHEKARINNEN :        SCUL:           Maga. Ulrike Schneeberger / RADE:           Maga. Elfriede Radebner

community BibliothekshelferInnen (SchülerInnen)

Bibliothekare:
        
Schneeberger Ulli   Radebner Elfriede
Maga. Ulrike Schneeberger    Maga. Elfriede Radebner
                      
           
BibliothekshelferInnen 2014/15:

Claudia Lautner Mehanaz Kabir 8G

Claudia Lautner, Mehanaz Kabir 8G

 

 Johannes Wind Christian Esterl 6A

Johannes Wind, Christian Esterl 6A

Katharina Esterbauer Katharina Pritz 6A

Katharina Esterbauer, Katharina Pritz 6A

 

Laura Schnedl Lisa-Marie König 6A 2

Laura Schnedl, Lisa-Marie König 6A

Manfed Gell Gustav Bliem 7A

Manfed Gell, Gustav Bliem 7A

 

Margret Wirnsperger Anna Kerschhaggl 6A

Margret Wirnsperger, Anna Kerschhaggl 6A

 

Markus Kerschhaggl, Jakob Fuchsberger 6A

 

Matteo Eichhorn 6A Andreas Moser 5G

Matteo Eichhorn 6A, Andreas Moser 5G

Othmar Ortner Florian Winkler 6A

Othmar Ortner, Florian Winkler 6A

 

Stefan Wegleitner Lukas Ziegler 5G

Stefan Wegleitner, Lukas Ziegler 5G

Um Ihnen die Anleitung parallel zu Ihrer Suche zu ermöglichen, klicken Sie auf diesen Link

→ Online-Recherche

Im sich öffnenden Fenster können Sie die Punkte der Anleitung Schritt für Schritt durchspielen.

Sie können sich auch die Anleitung herunterladen.

Der Download ID=9 exisitert nicht!

 1. Klicken Sie auf "Einfache Recherche in der Produktionsdatenbank der Bibliothek"

 recherche001

    
 2. Verändern Sie NICHT die Markierung im Abschnitt "Suche in Pools" → damit suchen Sie 
     nämlich in der Bibliotheksdatenbank des Gymtamsweg. 
 3. Geben Sie in den Suchfeldern (Titelangaben, Autor(en), Körperschaft(en) und Schlagwort) ihren
     Suchbegriff ein.
 4. Klicken Sie auf "Start Anfrage" oder einfach "Enter" auf Ihrer Tastatur um die Suche zu starten.
 recherche02
             
 5. Sie erhalten die Ergebnisse zu Ihren Suchbegriffen (Als Beispiel wurde Titel: Biologie gesucht)
 recherche003
     
 6. Wenn Sie genauere Angaben zu einem der gefundenen Bücher wünschen, markieren Sie es und
     klicken Sie auf "Satz anzeigen".
 recherche004
    
    
 7. Fertig !
♦ Benützung:
für alle SchülerInnen und LehrerInnen von Gymtamsweg, HAK und HIT kostenlos.
♦ Was gibt es hier?
Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Fachbereichsarbeiten, Videos, CDs, CD-ROMs, DVDs,
Computerarbeitsplätze, Fernseher, Videorekorder, DVD-Player, Overheadprojektor, Beamer,
Leinwand, „Hörplatz“
    
♦ Was ist wo?
Jedes Buch hat Leitbuchstaben in zwei Zeilen:

 1. Zeile: Buchgruppe, z B. JE für Jugendbücher
 2. Zeile: 3 Buchstaben, Autorenname: z. B. Nös für Nöstlinger
             (Alle Bücher werden alphabetisch eingeordnet.)
 Leitfarben:    gelb:   Jugendliteratur (JE)
                    rot:     Literarische Werke, Deutsch (DE, DD, DL)
                    grün:   Fremdsprachen (FE, FF, FL, FI, FR, FG)
                    blau:   Sachbücher
                    grau:   Lexika und Nachschlagewerke (auch blau möglich)
                              (dürfen nicht entlehnt werden!)
       
♦ Ausleihe:
Gewünschte Bücher einfach zum Bibliotheksdienst bringen, Namen nennen und im Computer verbuchen lassen.

Kein Buch darf ohne Computer-Verbuchung aus der Bibliothek mitgenommen werden! (Auch nicht zum Kopieren!)
          
♦ Rückgabe:
Bücher beim Büchereidienst zurückgeben! Dieser stellt das Buch ins Regal zurück.
            
♦ Ausleihfristen:
Bücher:         4 Wochen
DVDs:           3 Tage         
alle anderen Medien (CDs, CD-ROMs, Fachbereichsarbeiten, Videos, Zeitschriften): 2 Wochen

Ein Bibliotheksbenutzer darf nicht mehr als drei Titel ausleihen. Verlängerung (2 bis 4 Wochen) möglich
          
♦ Mahngebühr:
Nach Ablauf der Ausleihfrist wird der Benutzer gemahnt.
Ab diesem Zeitpunkt gilt eine Mahngebühr von 10 c  pro Buch und Tag für die verspätete Rückgabe.
♦ Computer-Arbeitsplätze:
Die Computer dienen zum Arbeiten und Recherchieren. Computerspiele  sind verboten.
            
Grundsätzliches:
      
♦ Bücher, Zeitschriften u. a. schonend und sorgfältig behandeln!
  Bitte keine Knicke, Flecken, Randbemerkungen, Unterstreichungen!
  
♦ Beschädigungen bitte bei Rückgabe dem Bibliotheksdienst melden und nicht selbst reparieren!
  (Auf keinen Fall Tixo verwenden!)
    
♦ Verwendete Bücher nach der Benützung (Arbeit in der Bibliothek) bitte richtig zurückstellen!
   
♦ Schultaschen, Rucksäcke, Taschen sind in der Bibliothek nicht erlaubt!
  Bitte Taschen vor der Bibliothek ordentlich abstellen!
  Bitte nur das Wichtigste (Schreibzeug) in die Bibliothek mitnehmen!
   
♦ Das Mitbringen von Jause oder Getränken ist in der Bibliothek verboten!
   
♦ Bitte im Interesse aller Lesenden Arbeitsruhe einhalten!
            
„Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt“ (J.L. Borges)
           
Für Leser und diejenigen, die es noch werden wollen, ist unsere Bibliothek ein wahres Paradies.
Und dieses „Paradies“ hat viel zu bieten.

Die Bibliothek ist  das zentrale Informationszentrum der Schule mit sehr vielfältigen Aufgaben:
♦ Lern- und Arbeitsraum für Schüler und Lehrer
♦ Ort für Präsentationen
Veranstaltungs- und Kommunikationsort
Spielort
Ort des Wohlfühlens und der Ruhe
         

Unsere zentrale Schulbibliothek steht Schülern und Lehrern des GymTamsweg und der HAK/HIT zur Verfügung. Ihr Bestand umfasst ca. 9 000 Titel an Büchern und Medien sowie einige Zeitschriften.
Darunter:

♦ 1300 Jugenbücher
♦ 1500 literarische Werke
♦ 4400 Sachbücher
♦ 100 CDs (Computer-CDs und Audio-CDs)
♦ 150 Videos und DVDs

Außerdem stehen drei Computer-Arbeitsplätze für Recherche zur Verfügung.
Selbstverständlich kann auch von zu Hause online abgefragt werden, welche Bücher und Medien in der Bibliothek vorhanden sind.

 Bibliotheksordnung

 Öffnungszeiten

 Online Recherche

 Bücherwünsche

  Bibliothekare und BibliothekshelferInnen  Bibliothekare und BibliothekshelferInnen

 
 Lern- und Arbeitsraum:
                          
Als Arbeitsort ist die Bibliothek die ideale Umgebung für fächerübergreifenden und projektorientierten Unterricht, groß genug für ganze Klassen, aber auch mehrere Kleingruppen können ohne gegenseitige Störung nebeneinander arbeiten.
                     
Informationsmedien von Buch und Zeitschrift bis CD- ROM und Internet sind direkt greifbar, die Verarbeitung der gefundenen Information kann später in der Klasse oder sofort auf den Computer-Arbeitsplätzen erfolgen. Individuelle Arbeitsaufträge (z. B. Recherche von Material für ein Referat) zur Ergänzung des Unterrichts in der Klasse können hier erfüllt werden.
                   
 Veranstaltungs- und Kommunikationsort:
                         
Die Bibliothek wird für viele Zwecke genutzt, z. B. als „Tagungsort“ fürKlassensprecher, Elternvertreter und SGA.
Als
Veranstaltungsort ermöglicht die Bibliothek die Begegnung und Auseinandersetzung mit Büchern (Bücherei-Rallye) oder Autoren bei Lesungen oder Autorengesprächen. In den letzten Schuljahren waren folgende Autoren bei uns zu Gast:

♦ Paulus Hochgatterer
♦ Michael Schmid 
♦ Martin Auer 
♦ Georg Bydlinski
♦ Jürgen Benvenuti

                           
 Spielort:
                              
Besonders vor Unterrichtsbeginn - wir haben jeden Tag schon ab 7.35 geöffnet - wird in der Bibliothek gespielt: Das gute alte „Mensch ärgere dich nicht“ wird begeistert wiederentdeckt und natürlich finden sich auch die „Schachmeister“ ein. Viele neue unkomplizierte Gesellschafts- und Brettspiele locken vor allem die Unterstufen-Schüler in die Bibliothek.
                          
 Ort des Wohlfühlens und der Ruhe:
                                      
Die Bibliothek als Gesprächsort fördert persönliche Kontakte der Schüler untereinander, die von gegenseitiger Hilfe bei Hausübungen bis zu gemeinsamer Erstellung von Referaten reichen können. Viele Schüler schätzen diese ruhige und anregende Atmosphäre, eine Ergänzung auch zu den vielen Bewegungsangeboten  in unserer „bewegten Schule“.

Schließlich ist die Bibliothek idealer Aufenthaltsort für entdeckendes Lesen, Bucherkundungen oder auch einfach Entspannung in der Freizeit, ein Ruhepol in der sonst so betriebsamen Schulumgebung. Sie bietet eine anregende Umgebung für individuelle Lektüre. Und selbstverständlich kann die Bibliothek als Aufenthaltsort auch für unterrichtsfreie Zeit (z. B. für Schüler, die nicht den Religionsunterricht besuchen) oder für die Zeit vor dem Unterricht genutzt werden.
   
© GymTamsweg 2017