School Championship Boys

IMG 7078

photos Weitere Fotos

Nach dem 3. Platz beim Heimturnier der Unterstufen Volleyballmeisterschaften für Burschen hieß es ab nach Saalfelden in die Qualifikationsrunde für das Landesfinale. Die Volleyballer des BG Tamsweg begannen etwas nervös gegen gut angreifende Jungs aus Neumarkt, konnten aber dennoch den 1. Satz knapp gewinnen. Der zweite Satz ging nach sehr schönen Ballwechseln verdient an die Neumarkter. Im Entscheidungssatz fanden die letzten Lungauer Vertreter in diesem Bewerb immer besser ins Spiel und holten sich den ersten Sieg in diesem Turnier.
In der zweiten Begegnung trafen die „Gymler“ wie schon in Tamsweg auf das Team der HIB Saalfelden. Da nur die ersten zwei dieser Qualirunde zum Aufstieg ins Landesfinale berechtigt sind, wollte man dieses Spiel unbedingt gewinnen und somit das vorzeitige Weiterkommen sichern. Wie schon im ersten Spiel konnte der erste Satz gewonnen werden. Im zweiten Durchgang ließ die Konzentration etwas nach, was die Saalfeldener nutzen konnten und einen dritten Satz erzwangen. An Spannung kaum zu überbieten durften sich am Ende die Tamsweger über einen knappen Sieg freuen. Im letzten Spiel hieß dann der Gegner Seekirchen 2. Durch den bereits besiegelten Aufstieg konnten die Lungauer Boys auch das letzte Spiel souverän gewinnen.
Am 16.3. findet in der SH Walserfeld somit das Landesfinale zum ersten Mal mit Lungauer Beteiligung statt.

Auch die Burschen schlagen in Tamsweg auf!

IMG 6689

photos Fotos

Zum ersten Mal fand in Tamsweg der „School-Championship-Boys“ Volleyballbewerb für Burschen im Alter von 10 – 14 Jahren statt. Je 2 Mannschaften der NMS Bad Hofgastein, der HIB Saalfelden, der NMS Tamsweg und des BG Tamsweg spielten in der Großsporthalle Tamsweg auf drei Spielfeldern um den Einzug ins Landesfinale. Die Vorrunde wurde in 2 Vierergruppen gespielt, wobei das Team BG Tamsweg 1 als Gruppensieger ins Halbfinale einzog. In diesem verlor die Mannschaft trotz vieler schön herausgespielter Punkte gegen Saalfelden 2. Im zweiten Halbfinale zeigte die Truppe aus Bad Hofgastein ihr Können und ließ Saalfelden 1 keine Chance. Auch das Finale entschied Bad Hofgastein 1 gegen Saalfelden 2 klar für sich. Das Spiel um Platz 3 zwischen dem Bundesgymnasium Tamsweg und der HIB Saalfelden ging nach zwei sehr spannenden Sätzen in einen 3. Entscheidungssatz. Das gesamte Match über zeigten beide Mannschaften schöne Ballwechsel, schließlich hatten die Tamsweger in einem sehr knappen Finish das Glück auf ihrer Seite. Der 3. Platz bedeutet gleichzeitig die Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde in Saalfelden Ende Februar. Die Plätze 5 bis 8 belegten Bad Hofgastein 2, NMS Tamsweg 1, NMS Tamsweg 2 und BG Tamsweg 2.

Nordic Walking Instructors

Wir gratulieren den frisch gebackenen Nordic Walking Instructors zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung!

IMG 4333

 

Bundesgymnasium im Bushido

IMG 1477 kl  Seit zwei Jahren wird den Schulklassen des Gymnasiums Tamsweg die Möglichkeit geboten im Zuge des Projektes "Fitness und Krafttraining" auch während der regulären Turnstunden in den Sportstätten des Vereines Bushido Tamsweg zu trainieren. Das Training im Bushido bietet eine willkommene Abwechslung zum traditionellen Turnunterricht in der Halle. Besonders von Oberstufenklassen und Mädchenturngruppen wird dieses Angebot mit großer Begeisterung angenommen! Vereinspräsident Peter Jäger und Ernestine Ambrosi für die Sportlehrer am Gymnasium sehen diese Form der Zusammenarbeit zwischen Vereins- und Schulsport als zukunftstaugliche Win-Win-Situation. Das Bundesgymnasium Tamsweg bedankt sich beim Verein „Bushido“ für dieses attraktive Zusatzangebot.

 

Spannendes Völkerballturnier der Unterstufe

4a sieger organisatoren

3c 2platz

2b 3platz

Am 18. März fand in den letzten drei Stunden das jährliche Völkerballturnier der Unterstufe statt. Diesmal wurde es von der 4a Klasse, besonders von Valentina Seifter und Dávid Sebestyén, organisiert. In den Finalspielen traten die 1a, die 2b, die 3c und die 4a Klasse gegeneinander an.

Das Turnier war heuer besonders spannend und es blieb bis zur letzten Minute offen welche Klasse den Sieg holen wird. Als Erstes spielten die 1a gegen die 3c und die 4a gegen die 2b. Die Älteren Klassen konnten sich in beiden Spielen durchsetzen.
Im darauffolgenden Spiel 4a gegen 1a, setzte sich die 4. Klasse gegen die sehr stark spielende 1. Klasse erwartungsgemäß durch. Dafür war das Match 2b gegen 3c umso spannender. Bis zum Schluss konnte man nicht sagen, wer dieses Spiel für sich entscheiden wird. Letztendlich setzte sich die 2b Klasse ganz knapp durch.
Vor den letzten Spielen führte die 4a Klasse mit zwei Siegen vor der 3c und der 2b Klasse mit jeweils einem Sieg und der 1a Klasse mit null Siegen.
Daher waren die letzten Spiele 1a gegen 2b und 4a gegen 3c sehr spannend. Die 2b gewann das Match gegen die 1a Klasse und hatte nun ebenfalls zwei Siege. Das Spiel 3c gegen 4a war für die Klassen ein sehr dramatisches Match. Es ging bis zum Schluss sehr knapp zu, doch letztendlich setzte sich die 3c durch. Daher beendeten die 2b, die 3c und die 4a Klasse das Turnier mit jeweils zwei Siegen. Für Finalspiele blieb keine Zeit mehr. Darum wurde die Anzahl der übriggebliebenen Personen im Feld von allen drei Spielen zusammengezählt. Die 4a Klasse setzte sich mit 20 Personen klar durch. Die 3c Klasse wurde Zweiter und die 2b Klasse Dritte. Die sehr gut spielende 1a Klasse beendete dieses spannende Turnier auf dem vierten Platz.

 

photos Weitere Fotos