activekids Bei den Landesmeisterschaften von Active Kids erreichte die 2C den hervorragenden 2. Platz, die 2B kam als 8. auch in die Top Ten!

P1010179 P1010183 P1010184
SiegerLagen


download Ergebnisliste
Ende April fanden die Bezirksschwimmmeisterschaften der Lungauer Schulen statt. Organisiert wurden die Meisterschaften von einem Lehrerteam des BG Tamsweg mit tatkräftiger Unterstützung der 6G-Klasse.
Insgesamt 38 Schüler vom Gymnasium nahmen aktiv an den Meisterschaften teil, damit stellten wir nach der VS Tamsweg die meisten Schwimmer. In 33 Bewerben kämpften die jungen Sportler um Medaillen und Rekorde. Ein Drittel der Bewerbe konnten Sportler des Gymnasium für sich entscheiden. Überragender Sportler war Tibor Döme aus der 6G-Klasse der 4 Einzelsiege und einen Staffelsieg erringen konnte. Er gewann über 50m Brust, 50m Kraul und 50m Rücken, sowie mit neuem Meisterschaftsrekord von 1:27,59s in der Königsdisziplin über 100m Lagen. 2 Siege im Lagen und Kraulbewerb, sowie einen zweiten Platz über 50m Brust errang Anna Brugger (3A) bei den Schülern II weiblich. Ebenfalls zwei Siege feierte Victoria Gell über 50m Brust und Kraul in der Jugendklasse. Je einmal Bezirksmeisterinnen wurden Franziska Gruber (1B) und Leonie Angerer (2C) in der Klasse Schüler I weiblich. 16 weitere Sportler erreichten Stockerlplätze. Die genauen Zeiten und Platzierungen findet Ihr in der Ergebnisliste. 
Das prestigeträchtige Duell gegen die HAK Tamsweg in der 4x50m Kraulstaffel ging ebenfalls an das Gymnasium. In den Staffelbewerben mussten sich unsere Schüler sowohl über 4x25mBrust als auch im Kraulbewerb der NSMS Tamsweg geschlagen geben. Interessant dabei, dass unsere Mädchenstaffel jeweils knapp vor der Burschenstaffel den 2. Platz erringen konnte.
IMG 7744 Zum Abschluss des Geräteturnschwerpunktes in den 5. Klassen ergab sich die Möglichkeit eines Workshops mit der Akrobatikgruppe des OTB Tamsweg. Lorenz Pritz, Absolvent unserer Schule, und drei Freunde - Leo Zehner, Paul Feeberger, Felix Hutter - stellten den Schülern der 5. Klasse ihr Projekt „Creative Acrobatic Movements“ vor. Elemente ihres Projekts sind Geräteturnen, Sprünge (Sprungtechnik), Parkours und Breakdance. Nach dem gemeinsamen Aufbau starteten die vier jungen Männer mit einer Vorführung ihres Könnens, um die Schüler auf die gemeinsame Aktivität einzustimmen. Gemeinsames Aufwärmen und die Teilung in zwei unterschiedliche Leistungsgruppen folgten. Eine Gruppe erarbeitete den Rückwärtssalto, die zweite Gruppe erlernte Parkours Sprünge (Vaults), wie Dash, Monkey, Speed und Lazy Vault. Zum Abschluss folgte noch die Parkours Rolle, und für eine kleinere Gruppe der Palm Spin. Die Schüler waren begeistert, und für die Unfallprävention in der Freizeit waren die Tipps der „Profis“ sicher auch ein wichtiger Beitrag.
ZeitungWeb  Mit einem 5:3 Sieg im letzten Spiel gegen die HS Mariapfarr gewann das BG Tamsweg so wie im Vorjahr die Bezirksmeisterschaft in der Schülerliga Fußball. Nach drei klaren Siegen im Herbst mit einem Torverhältnis von 29:1, waren die Spiele in der Frühjahrsrunde deutlich enger. Gleich im ersten Frühjahrsspiel setzte es auch die einzige Niederlage gegen die NSMS Tamsweg mit 3:7. Am Ende der Meisterschaft lag man aber deutlich 5 Punkte vor den punktegleichen Zweiten, der NSMS Tamsweg, und dem Drittplatzierten der NMMS St. Michael.

Bester Torschütze im Dress des Gymnasiums war Julian Lettmayer (3B) mit 12 Toren, vor Stefan Wegleitner (3C) mit 9 Toren und Clemens Lettmayer (3C) mit 6 Toren. Wir gratulieren dem siegreichen Team.
 
v7


photos Weitere Fotos
Montag, 29.04.13, 11.40: die 8.Klasse und einige Professoren versammeln sich im Turnsaal während sich die Schüler- und Lehrermannschaft körperlich und seelisch auf das traditionelle Volleyballmatch Maturanten vs. Professoren vorbereiten 
Bereits zu diesem Zeitpunkt lassen sich verängstigte Gesichtsausdrücke der Professoren erkennen.
Es wird auf drei gewonnene Sätze gespielt, die Bälle werden durch die Halle geschleudert und nach dem dritten Satz ist es bereits entschieden: Die Maturanten haben knapp, aber souverän verloren...

Vielen Dank an Professor Seifter für die Organisation und an Klaus Kollau für die anschließende Stärkung! 
   
© GymTamsweg 2018