Beim Futsalturnier der Schulauswahlen entwickelten sich in der Gruppenphase die ersten vier Spiele sehr spannend. Alle Mannschaften spielten auf Augenhöhe und die Spiele wurden nur knapp mit einem Tor Unterschied entschieden. Erst in den letzten beiden Spielen gab es klare Ergebnisse. Den Einzug ins Finale schafften schließlich das BG Tamsweg  als Gruppensieger und die zweitplatzierte Mannschaft der NMMS St.Michael. Im Finale konnten die Spieler von Coach Horst Seifter ein sehr gutes Spiel abliefern und lagen bald mit 3:0 in Führung, am Ende wurde es ein ungefährdeter 4:2 Sieg. Die NMS Mariapfarr beendete das Turnier der besten Spieler aus den 1.-4. Klassen auf Platz drei, für die NSMS Tamsweg blieb nur der 4. Platz.

Bester Torschütze des Turniers war Vendel Takacs von der NMMS St. Michael mit 6 Toren, vor Daniel Thanner (NMS Mariapfarr) 5 Tore, sowie Matthias Brugger und Jakob Lerchner (beide BG Tamsweg) mit je 4 Toren.

In den Pausen „der Großen“ trugen die Spieler der Schülerligamannschaften ein Aufbauturnier für die Freiluftsaison aus. Dabei wurde ein klassisches Hallenfußballturnier mit Bande und Filzball gespielt. Die Mannschaften der NSMS Tamsweg und des BG Tamsweg gaben in diesem Turnier klar den Ton an und lagen nach Ende der Gruppenphase ex aequo mit 7 Punkten und einem Torverhältnis von 8:0 auf Platz eins. Dementsprechend spannend und eng verlief das Finale. Nach dem Führungstreffer der Sportmittelschule konnten die Gymnasiasten bald ausgleichen. Kurz vor Schluss führte ein Fehler in der Defensive vom BG zum Siegtreffer der Spieler von Trainer Werner Glösel.

Den dritten Platz holte sich wie in der Schulauswahl die NMS Mariapfarr, auf Platz vier beendete die NMMS St. Michael das Turnier der Schülerligamannschaften. Torschützenkönig wurde mit 8 Treffern Lorenz Kreiter vom BG Tamsweg, vor Gergö Kovacs (4 Tore) sowie Fabio Sampl und Armin Celebic alle von der NSMS Tamsweg.

Bei den Landesmeisterschaften in Bischofshofen konnte unsere Mannschaft vom Gymnasium Tamsweg technisch und läuferisch gut mithalten. Individuelle Fehler und die mangelnde Chancenverwertung brachten nach der Vorrunde nur den enttäuschenden vierten Platz. Speziell im Spiel gegen die NSMS Kaprun wäre ein Sieg möglich gewesen, die Niederlage schmerzte sehr. Im Spiel um Platz 7 wurde der Bezirksmeister aus dem Pongau die NMMS St. Johann im Siebenmeterschießen besiegt.

Die zwei anderen Gruppengegner des BG Tamsweg - das überraschend starke Borromäum Salzburg und die SNMS St. Gilgen - standen im Finale. In einem tollen und dramatischen Futsalmatch setzten sich die spielerisch überlegenen Spieler des Borromäum, angetrieben von zwei Spielern der Red Bull Akademie, mit 4:3 gegen die körperlich extrem robusten St. Gilgener durch. Als Edelfan auf der Tribüne Stürmerlegende und Red Bull Co-Trainer Alexander Zickler, der seinem Stiefsohn in den Reihen des Borromäum genau auf die Beine schaute und sich am Ende über den Torschützenkönig freute - stilecht mit der Rückennummer 7.

Mannschaft genauer Spielbericht

 Turnierplan/Punktestand

Zum Abschluss der Hallensaison im Schulfußball trafen sich die vier Lungauer Schulen zum Doppelturnier in der Großsporthalle in Tamsweg. Die Schülerligamannschaft spielte beherzt, und musste sich erst im Finale der NSMS Tamsweg knapp mit 1:2 geschlagen geben. Lorenz Kreiter aus der 3A-Klasse sicherte sich mit 8 Treffern den Pokal für den Torschützenkönig.

Die Schulauswahlmannschaft vom Gymnasium  gewann das Turnier und holte sich den Bezirksmeistertitel. Die Landesmeisterschaften in Bischofshofen beendete man auf Rang 7. Technisch und läuferisch konnten die Burschen gut mithalten, individuelle Fehler und die mangelnde Chancenverwertung kosteten eine bessere Platzierung.

 

 

 
 
 
 

BG Tamsweg HE2018

 download Ergebnisse (pdf)

information Schulsport

Nach vielen Meistertiteln in den letzten Saisonen liegt unsere Schülerliga Mannschaft heuer erstmals „nur“ auf Platz 3 nach dem Herbstdurchgang. Einem klaren 16:1 Sieg gegen die NMMS St. Michael stehen drei Niederlagen gegenüber. War gegen die NMS Mariapfarr mit 0:7 und 0:10 nichts zu holen, verlief das Spiel gegen die NSMS Tamsweg richtig spannend. Nach klarem 3:0 Rückstand kamen die Burschen des Gymnasiums gegen Ende des Spiels bis auf 3:4 heran. Leider ging sich das Unentschieden nicht mehr aus und so liegt die NSMS Tamsweg mit zwei Siegen vor uns auf Platz 2.

Eine Klasse für sich ist heuer die Mannschaft der NMS Mariapfarr in der Schülerliga Fußball. Mit vier klaren Siegen und einem Torverhältnis von 45:3 holten sich die Spieler von Trainer Herwig Hutegger souverän den Herbstmeistertitel. In der Torschützenliste liegen mit Raphae Kosakiewic (19 Treffer), Daniel Thanner (12) und Felix Rainer (7) ebenfalls drei Spieler aus Mariapfarr vorne.

 

Meister 1

Meister Jubel

 photos Ergebnisse (pdf)

Das Gymnasium Tamsweg sicherte sich ohne Punkteverlust den Bezirksmeistertitel in der Schülerliga Fußball. In spannenden und hart umkämpften Spielen konnten die Burschen von Trainer Horst Seifter alle ihre Spiele gewinnen.

Der zweite Platz  ging an die NSMS Tamsweg, die sich letztendlich in beiden Spielen gegen das Gymnasium knapp geschlagen geben musste. Das Team von Coach Herbert Antretter holte sich am letzten Spieltag mit einem heißen Fight und einem 4:3 Sieg  gegen die NMS Mariapfarr den Vizemeistertitel. Der Hallenmeister aus Mariapfarr unter Trainer Herwig Hutegger landete mit zwei Siegen auf dem dritten Platz. Eine schwierige Saison ohne Punktegewinn hat die Mannschaft der NMMS St. Michael mit Betreuer Gerhard Kremser hinter sich.

Den Titel des Torschützenkönigs gewann Jakob Lerchner vom BG Tamsweg mit beachtlichen 31 Toren. Dahinter folgen Felix Rainer (NMS Mariapfarr) mit 19 Toren und Benjamin Seifter (BG Tamsweg) mit 14 Treffern.

Nächstes Jahr werden die Karten wieder neu gemischt und wir freuen uns auf die 44. Spielzeit der Lungauer Schülerliga Fußball. Für das Gymnasium Tamsweg geht es in dieser Woche weiter mit dem Viertelfinale der Landesmeisterschaften. Mit einem Heimsieg gegen die Sportmittelschule St. Gilgen – Mi., 16. Mai 2018 / 10:30 Uhr – hat man die Möglichkeit ins Final Four der vier besten Mannschaften Salzburgs einzuziehen.

 

 DSC 1059

download Ergebnisse/Tore (pdf)

Kurz vor den Semesterferien trafen sich die vier Lungauer Schulen der Sekundarstufe zu einem doppelten Turnier in der Großsporthalle in Tamsweg. Die jüngeren Spieler der Schülerliga-mannschaften ermittelten dabei ebenso den Bezirksmeister wie die älteren Schüler der Schulauswahlmannschaften.

Den Sieg holte sich bei den jüngeren Spielern der Schülerligamannschaft die Mannschaft der NMS Mariapfarr. Das Turnier der Schulauswahlmannschaften gewann die NMMS St. Michael. Mit zwei Finalniederlagen verlief das Turnier für das BG Tamsweg erfolgreich und bitter zugleich.

 

 

   
© GymTamsweg 2019