DSC 1059

download Ergebnisse/Tore (pdf)

Kurz vor den Semesterferien trafen sich die vier Lungauer Schulen der Sekundarstufe zu einem doppelten Turnier in der Großsporthalle in Tamsweg. Die jüngeren Spieler der Schülerliga-mannschaften ermittelten dabei ebenso den Bezirksmeister wie die älteren Schüler der Schulauswahlmannschaften.

Den Sieg holte sich bei den jüngeren Spielern der Schülerligamannschaft die Mannschaft der NMS Mariapfarr. Das Turnier der Schulauswahlmannschaften gewann die NMMS St. Michael. Mit zwei Finalniederlagen verlief das Turnier für das BG Tamsweg erfolgreich und bitter zugleich.

 

 

DSC 0481u

DSC 0471u

Das gab´s noch nie! Alle vier Titel beim Hallenturnier der Schülerliga Lungau gingen an das BG Tamsweg.

 

Mitte März fand das zweite Hallenturnier der Spielsaison 2016/17 in der Großsporthalle in Tamsweg statt. Gespielt wurde mit Bande und einem Hallenfußball, sowie wieder aufgeteilt in Pool A (ältere Spieler) und Pool B (jüngere Spieler). Souverän agierte diesmal unsere Mannschaft im Pool B. Mit drei Siegen schaffte man sicher den Einzug ins Finale, und auch dieses gewann man mit einer starken Mannschaftsleistung klar mit 4:0. Im ganzen Turnier musste man keinen Gegentreffer hinnehmen, und gewann mit einem Torverhältnis von 10:0!!!Torschützenkönig wurde mit 5 Toren Nico Winkler aus der 2B-Klasse. Ebenfalls am Stockerl bei den Torschützen Moritz Oberegger (2B) mit 3 Toren.Sehr ausgeglichen verliefen die Vorrundenspiele im Pool A. So hatten nach 2 Runden alle Mannschaften jeweils 3 Punkte am Konto. Die letzten Partien entschieden über den Aufstieg ins Finale, das schließlich das BG Tamsweg und die NMMS St. Michael schafften. In einem sehr spannenden Finale mit tollen Torchancen auf beiden Seiten stand es nach der regulären Spielzeit 1:1, damit ging es in die Verlängerung. Diese war mit zwei Stangenschüssen und zweimaliger Rettung auf der Linie ebenso dramatisch wie das ganze Spiel. Als schon alle mit einem Elfmeterschießen rechneten, gelang Milan Trapp (3A) in letzter Sekunde das entscheidende Tor. Den Titel des Torschützenkönigs holte sich souverän Jakob Lerchner (2A) vom BG Tamsweg mit 5 Treffern.

 

BG Tamsweg

photos Fotos 

download Spielplan/Tabelle (pdf)

Eine bärenstarke Hinrunde spielte die Schülerligamannschaft des BG Tamsweg. Mit drei klaren Siegen und einem Torverhältnis von 23:5 führt man klar die Tabelle nach der Herbstmeisterschaft an. Jakob Lerchner (2A) liegt mit 11 erzielten Toren an der zweiten Stelle der Torschützenliste.

Im ersten Spiel gegen die NMS Mariapfarr – erstmals mit Neotrainer FL Markus Mauser – gewann die Mannschaft nach kampfbetontem Beginn schließlich klar mit 8:0. Die NSMS Tamsweg – in den letzten zwei Jahren jeweils Bezirksmeister – wurde im zweiten Spiel deutlich mit 4:0 besiegt. Zum Abschluss war die Mannschaft der NMMS St. Michael – ebenfalls mit neuem Betreuer FL Gerhard Kremser – zu Gast in Tamsweg. Im besten Spiel der Mannschaft ging man als verdienter 11:5 Sieger vom Feld.

Ab jetzt findet das Training in der Halle statt und die Mannschaft bereitet sich auf das Futsal-Hallenturnier am 7. Dezember vor.

DSC 0311

 

download Ergebnisliste (pdf) 

Stark ersatzgeschwächt mussten wir beim zweiten Hallenturnier antreten. Nicht weniger als sechs Spieler fielen verletzungsbedingt bzw. krankheitsbedingt aus. Trotzdem konnten beide Mannschaften mit guten Leistungen überzeugen.

Gespielt wurde wieder in der neuen Großsporthalle in Tamsweg. Dieses Mal allerdings mit einem 4er Hallenfußball und Bande, um den Schülern in einem Jahr beide Varianten anzubieten und die Unterschiede im Spiel und taktischen Verhalten aufzuzeigen.

Unsere jüngere Mannschaft mit vielen Erstklasslern startete mit zwei knappen, aber verdienten 1:0 Siegen in das Turnier. Nach der erwarteten Niederlage gegen die stärkere Mannschaft der Sportmittelschule Tamsweg qualifizierte man sich überraschend für das kleine Finale um Platz 3. Mit tollem Kampfgeist konnte man das Spiel lange offen halten, kassierte aber kurz vor Ende noch drei Gegentreffer. Die jungen Sportler freuten sich sehr über Endrang vier.  

Die stärkere Mannschaft (BG Tamsweg II) qualifizierte sich mit drei knappen Siegen für das Finale, indem es zur Wiederholung des Finales vom ersten Hallenturnier kam. Dieses Mal konnte sich die stärkere Mannschaft der Sportmittelschule für die klare Niederlage vor zwei Monaten revanchieren und gewann ihrerseits klar mit 4:1. Mit den Endrängen 2 und 4 haben unsere jungen Fußballer das Gymnasium Tamsweg wieder würdig vertreten.

 

 

DSC 0306 

Zum ersten Mal überhaupt gewinnt die Schülerligamannschaft des BG Tamsweg den Bezirksmeistertitel im Hallenfußball.

Oft sind wir in den letzten Jahren als Favorit zum Hallenturnier der Lungauer Schulen in der Schülerliga Fußball gekommen, nie hat es mit dem Sieg geklappt. Heuer, in der Außenseiterrolle gestartet, haben die Schüler souverän - ohne Gegentreffer - gewonnen.

Gespielt wurde wie im letzten Jahr in der Großsporthalle Tamsweg und mit dem Futsalball (geringes Rückprallverhalten) und den Futsalregeln (ohne Bande). In der Vorrunde startete unsere Mannschaft mit einem knappen 1:0 Sieg gegen die HS Mariapfarr. Dieser Sieg befreite die jungen Sportler, und die beiden weiteren Partien in der Vorrunde konnten klar gewonnen werden. Im Finale kam es zum Duell zwischen der Neuen Sportmittelschule Tamsweg und dem BG Tamsweg, den klar stärksten Mannschaften des Turniers. Unser Team war von Anfang an überlegen, und drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Besonders schön fiel nach 3 Minuten das 1:0 durch Ulrich Bichler. Der Erstklassler erzielte das Tor nach einem Eckball mit der Ferse. Auch die beiden weiteren Tore zum 3:0 Finalsieg erzielten Schüler der 1. Klasse. Ulrich Bichler mit seinem zweiten Tor und Milan Trapp.

Unsere zweite Mannschaft belegte etwas unglücklich nach ansprechenden Leistungen den 8. und letzten Platz. Erfolgreichster Torschütze unserer beiden Mannschaften war Ulrich Bichler (1B).

Somit qualifizierte sich das BG Tamsweg für die Landesmeisterschaften in Salzburg am 21. Jänner 2015. Wir freuen uns auf das Turnier, und hoffen gegen die starken Vereine aus Salzburg-Stadt und dem Flachgau zu überraschen. Vielleicht gelingt es uns sogar für den Lungau einen zweiten Startplatz im nächsten Jahr zu erspielen.

 

DSC 0311

 

 

download Ergebnisliste (pdf)

   
© GymTamsweg 2018