Exkursion nach Gmünd 5AB

Wie versprochen, besuchten wir mit beiden fünften Klassen gleich zu Beginn des neuen Schuljahres eine der jährlich wechselnden hochkarätigen Sonderausstellungen im Stadtturm der Künstlerstadt Gmünd. Die SchülerInnen sollten den künstlerischen Einstieg in die Oberstufe anhand der vielfältigen Eindrücke, welche die Stadt bietet, in entspannter Atmosphäre erleben.

Dieses Jahr werden Originalwerke des englischen Landschaftsmalers William Turner (1775 – 1851) gezeigt. Es handelt sich um Druckgrafiken und wertvolle Aquarelle, meist Seestücke und alpine Landschaften, welche die Entwicklung des Künstlers hin zum Impressionismus dokumentieren.

Durch die Erläuterungen der ortskundigen Frau Prof. Grünwald konnten die SchülerInnen Einzelheiten über die Geschichte und Geografie der Stadt erfahren, was eine wertvolle Ergänzung der Exkursion darstellte.

William Turner und die Landschaftsmalerei werden uns noch einige Zeit im Unterricht begleiten. Auf die Ergebnisse dürfen wir gespannt sein!

 

Ausflug in die Welt der Fäden!

 

DSCN7850 Die  Gruppen „Textiles Werken“ der zweiten Klassen, mittlerweile schon erfahren in der Handhabung von  großen und kleinen, dicken und dünnen Nadeln, konnten sich in der Handarbeitsstube Resi Klein wertvolle Tipps, modische Garne und eine gute Jause abholen – und das bei noch sonnigem Herbstwetter! Für die kalten Tage wollen sie sich gut vorbereiten: Schals, Mützen und Socken sollen gestrickt werden.

 

Theaterabend 2018

Plakat Theaterabend

Musikworkshop 8. Klasse

P1010002 klP1010004 kl 

P1010027 kl

Am 01.03.2018 erwartete uns im Musiksaal ein Tonstudio. Herr Professor Maier betreibt privat ein mobiles Aufnahmestudio und führte uns anfangs in die Tontechnik ein. Wir lernten die verschiedenen Mikrofonarten und Aufnahmetechniken kennen. Danach durften wir gleich unser Wissen in der Praxis anwenden und nahmen ein Playback mit zwei Gitarren, einem Flügel und natürlich dem Schlagzeug für das Lied „Fix you“ von Coldplay auf, um danach mit unserem Chor zum bereits aufgenommenen Playback zu singen. Eine Woche später nutzten wir unsere Freistunde, um noch ein Musikvideo dazu zumachen. Das Endergebnis kann sich sehen und hören lassen! Vielen Dank für diesen spannenden und lehrreichen Tag, Herr Professor!

Für alle, die sich in unser Meisterwerk hineinhören wollen: Hier ein MP3 unserer Aufnahme.

 

„Jedem sein Miró“ - und vieles mehr an Kunst

DSCN6326

photos Weitere Fotos

Exkursion der 5. Klassen in die Künstlerstadt Gmünd am Montag, 25. 9. 2017

In diesem Jahr war die Ausstellung „Joan Miró - Die Poesie der Farbe“ im Stadtturm von Gmünd der Schwerpunkt unserer Exkursion. Es ist immer ein besonderes Erlebnis, Originalwerke so bekannter Persönlichkeiten betrachten zu können. Im Fall des katalanischen Künstlers Joan Miró handelt es sich um Werke, die großteils nach seinem internationalen Durchbruch bei der Biennale von Venedig (1954) entstanden sind. Ebenfalls ein Blickfang war die Vorstudie für die berühmte „Mondwand“ am Pariser UNESCO-Gebäude, das einige von Joan Mirós Lieblingsmotiven – Sterne und Mondsichel – zu erkennen gibt.

In der Malwerkstätte konnten wir unsere Eindrücke bildnerisch verarbeiten.

Ein unerwartetes Highlight bot die Fotoausstellung in der renovierten Jugendstilvilla mit der Galerie August. Der renommierte Modefotograf Jens August gab uns einen Einblick in die schillernde Welt der Modefotografie aus erster Hand. Weiters beeindruckte seine persönliche Arbeit, die Porträts von Einwohnern aus Gmünd und Umgebung zeigte.