P1010002 klP1010004 kl 

P1010027 kl

Am 01.03.2018 erwartete uns im Musiksaal ein Tonstudio. Herr Professor Maier betreibt privat ein mobiles Aufnahmestudio und führte uns anfangs in die Tontechnik ein. Wir lernten die verschiedenen Mikrofonarten und Aufnahmetechniken kennen. Danach durften wir gleich unser Wissen in der Praxis anwenden und nahmen ein Playback mit zwei Gitarren, einem Flügel und natürlich dem Schlagzeug für das Lied „Fix you“ von Coldplay auf, um danach mit unserem Chor zum bereits aufgenommenen Playback zu singen. Eine Woche später nutzten wir unsere Freistunde, um noch ein Musikvideo dazu zumachen. Das Endergebnis kann sich sehen und hören lassen! Vielen Dank für diesen spannenden und lehrreichen Tag, Herr Professor!

Für alle, die sich in unser Meisterwerk hineinhören wollen: Hier ein MP3 unserer Aufnahme.

 

Plakat Theaterabend

DSCN6326

photos Weitere Fotos

Exkursion der 5. Klassen in die Künstlerstadt Gmünd am Montag, 25. 9. 2017

In diesem Jahr war die Ausstellung „Joan Miró - Die Poesie der Farbe“ im Stadtturm von Gmünd der Schwerpunkt unserer Exkursion. Es ist immer ein besonderes Erlebnis, Originalwerke so bekannter Persönlichkeiten betrachten zu können. Im Fall des katalanischen Künstlers Joan Miró handelt es sich um Werke, die großteils nach seinem internationalen Durchbruch bei der Biennale von Venedig (1954) entstanden sind. Ebenfalls ein Blickfang war die Vorstudie für die berühmte „Mondwand“ am Pariser UNESCO-Gebäude, das einige von Joan Mirós Lieblingsmotiven – Sterne und Mondsichel – zu erkennen gibt.

In der Malwerkstätte konnten wir unsere Eindrücke bildnerisch verarbeiten.

Ein unerwartetes Highlight bot die Fotoausstellung in der renovierten Jugendstilvilla mit der Galerie August. Der renommierte Modefotograf Jens August gab uns einen Einblick in die schillernde Welt der Modefotografie aus erster Hand. Weiters beeindruckte seine persönliche Arbeit, die Porträts von Einwohnern aus Gmünd und Umgebung zeigte.

 

Während der Projekttage (28. und 29.06.2017) machten sich die Schülerinnen und Schüler der 3A und 3B mit großem Engagement an ihr Stop-Motion-Projekt.
Das sind die Ergebnisse:

 

Am Ende eines Schuljahres, abseits vom Beurteilungsdruck, ist es für Schülerinnen und Schüler entspannend, kreativ sein und etwas Neues ausprobieren zu können. Dass sie dabei auch etwas gelernt haben, merken sie im Augenblick, in dem sie mit glänzenden bunten Farben Plastikflaschen bemalen, zerschnippseln und zu lustigen Vogelscheuchen zusammenbauen, noch gar nicht!

 

   
© GymTamsweg 2018