Am Montag, dem 14. Oktober besuchte uns Herr Danner von der Salzburger Gebietskrankenkasse, um uns, den 4. Klassen, im Aufenthaltsraum sein neues Programm über AIDS, Drogen und Sex vorzustellen.
Durch seine lustigen Vergleiche und äußerst witzigen Beispiele konnte er uns total begeistern. Auf erfrischende Art und Weise erzählte er uns von seinen ersten Erfahrungen mit der Liebe und wir erfuhren auch einiges über seine erste Bekanntschaft mit dem Alkohol, höllischen Kopfschmerzen und Übelkeit natürlich miteinbezogen.
Als er uns die Ereignisse seiner eigenen Schulzeit schilderte, brachte er uns oft zum Schmunzeln, da wir doch sehr viele Parallelen zu uns selbst entdecken konnten. Auch die richtige Anwendung von Verhütungsmitteln wurde uns am Beispiel des „Sockenkondoms“ veranschaulicht.
Mit diesem witzigen und doch informativen zweistündigen Kabarett wurden wir ausgesprochen gut unterhalten. Wir würden uns sehr freuen, ihn auch nächstes Jahr wieder für die 4. Klassen am Gymnasium Tamsweg begrüßen zu dürfen.
Am 19. und 20. September machten die Schülerinnen und Schüler der 3C Klasse eine Zeitreise in die Antike und ins Mittelalter. 
Im Freilichtmuseum Petronell wurden sie durch ein römisches Stadtviertel geführt, in dem römisches Leben und römisches Ambiente glaubhaft präsentiert werden. In einem römischen Wohnhaus, der villa urbana und einer römischen Therme erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Interessantes über Architektur, Mode, Bekleidung, Badekultur,  Hygiene, Ernährung und Brauchtum in der Antike. Außerdem erforschten sie auf spielerische Weise das Amphitheater, wo sie sich mit dem römischen Militärwesen, mit Sport und Fitness und Gladiatorenkämpfen auseinandersetzen. Im Museum Carnuntinum wurden sie über den Wandel zum Christentum informiert.                    
Bei einer nächtlichen Wanderung mit Laternen führte eine „Adelige Dame“ die Jugendlichen bei Mondschein durch die finsteren Gassen der Mittelalterstadt Hainburg durch Stadttore, auf einen Stadtturm, in einen Friedhof und einen Karner. Durch Sagen und schaurige Geschichten wurde dabei die mittelalterliche Vergangenheit zum Leben erweckt.                       
Das reichhaltige Programm hat den Schülerinnen und Schülern gut gefallen, außerdem genossen sie das intensive Zusammensein während der beiden Tage.


photos Weitere Fotos

4b in Brüssel Die 4B-Klasse des Bundesgymnasiums Tamsweg verbrachte vom 23. bis 27. September 2013 einige unvergessliche Tage in Brüssel, der Hauptstadt Europas. Begleitet wurden die SchülerInnen von Mag. Christoph Domik, ihrem Klassenvorstand, sowie von Mag. Friederike Moser. Neben dem Besuch des EU-Parlaments, des Parlamentariums und der ständigen Vertretung Österreichs in Brüssel blieb noch genügend Zeit, die Kulturstadt Brüssel mit ihren wunderschönen Plätzen, Straßen, Gassen, Monumenten und Museen zu erkunden. Auch kulinarische Genüsse kamen nicht zu kurz, gilt doch Brüssel als Schlemmerparadies für Pommes frites-, Waffel- und Schokoladeliebhaber…
8a 1


8b
Die Reifeprüfungen am Bundesgymnasium Tamsweg unter dem Vorsitz von Landesschulinspektor HR Dr. Gerhard Radlwimmer verliefen heuer besonders erfolgreich. In der 8A-Klasse (Klassenvorstand Mag. Werner Pleschberger) maturierten Lukas Fanninger (St. Michael), Veronika Huber, Sarah Pennauer und Christina Weichselbaumer (alle aus Tamsweg) mit ausgezeichnetem Erfolg. Einen guten Erfolg erreichten Julia Angerer und Nadine Angerer (St. Michael). Die Matura bestanden haben Brigitta Ferner, Kilian Gappmaier, Leonhard Gruber und Maria-Christin Seifter (Tamsweg), Andreas Ramsbacher und Alexandra Wieland (St. Michael) sowie Tamara Schmidt (Obertauern). Somit konnte die weiße Fahne gehisst werden .

In der 8B-Klasse (Klassenvorstand Mag. Dietmar Kollmann) erzielten Victoria Eßl (Mauerndorf), Larissa Kocher, Dominica Labus und Romina Weilharter (Unternberg) sowie Dominik Winkler (Mariapfarr) einen ausgezeichneten Erfolg. Karoline Bauer (Mauterndorf), Theresa Kröll (Lessach) und Ella Trausner (Tamsweg) maturierten mit gutem Erfolg. Die Matura bestanden haben Sophie Kobel und Michael Laßhofer (Mariapfarr), Kevin Schröcker (St. Michael) sowie Stefan Heiß und Thomas Rainer (Tamsweg).
 
IMG 6592
Das Erste-Hilfe-Team des BG Tamsweg hat beim Erste Hilfe-Landeswettbewerb am 2. 5.2013 in Salzburg in der Kategorie "Gold" mit 791 Punkten den ersten Platz belegt und das Leistungsabzeichen in Gold erreicht.
Simon Scharfetter (Teamleiter 3b), Julia Santner (3b), Judith Gruber (3b), Veronika Gruber (4b) und Christoph Santner (2c) werden daher im Juni beim Erste Hilfe-Bundeswettbewerb antreten. Die fünf Teilnehmer können stolz auf sich sein, sie haben eine hervorragende Leistung erbracht.
   
© GymTamsweg 2018