Alternative Ansätze im Bereich Ernährung, Medizin und Körperpflegemitteln

Die 4. Klassen nahmen heuer im Rahmen des Chemieunterrichtes beim Projektwettbewerb „Mit Chemie zur Innovation“ teil. Es wurde fleißig recherchiert, experimentiert und präsentiert. Die Experimente gingen von diversen selbst hergestellten Kosmetikprodukten wie Lippenbalsam, Hautcreme, Körperbutter, Zahnpasta oder Seife über selbst gemachte Apfelchips oder Margarine bis hin zu Hustensaft oder Kompostierung von Bioabfall. Viele Powerpoint-Präsentationen und Fotoalben wurden erstellt und eingeschickt.

Die 4c Klasse hat sich für die Erstellung eines Videos entschlossen, das ihr euch hier oder auf dem YouTube-Kanal "GymTamsweg" anschauen könnt. 

Am 15. März 2017 besuchte ein besonders interessanter Absolvent das Bundesgymnasium Tamsweg: Dr. Martin Leitgab, zurzeit wohnhaft in Houston Texas, arbeitet und forscht als Teilchenphysiker für die NASA.

Leitgab sprach vor über 40 sehr motivierten und interessierten OberstufenschülerInnen über seinen Werdegang vom Gymnasium Tamsweg über das Physikstudium an der Universität Wien und Doktorat an der Universität von Illinois bis hin zu seiner aktuellen Tätigkeit im Auftrag der NASA, nämlich der Messung und Auswertung der Strahlungsbelastung auf der internationalen Raumstation, kurz ISS genannt, und deren gesundheitlicher Auswirkungen auf die Astronauten.

Danach ging er auf viele Fragen ein und motivierte die SchülerInnen eindringlich ihren Traum zu verfolgen. Dr. Martin Leitgab betonte auch die Wichtigkeit der Naturwissenschaften bzw.  wies auf die Möglichkeiten hin, die mit einer soliden Ausbildung auf diesem Gebiet möglich sind; dabei vergaß er jedoch niemals mit Nachdruck darauf hinzuweisen, dass das BG Tamsweg ihm sehr wertvolle Grundkompetenzen für seine Karriere mitgegeben hat.

 

IMG 5111  Neben einer Einführung in die Computer-Grundlagen steht im Informatikunterricht der 1. Klassen das Erlernen des 10-Fingersystems im Vordergrund. Eine Ausbildung, die mit viel Fleiß und Ausdauer verbunden und daher bei vielen Schülern nicht besonders beliebt ist.
Umso erfreulicher ist die hohe Anzahl an Schülern, die am Ende des Jahres das Schreibdiplom in Empfang nehmen dürfen. Jene, die besonders viele Anschläge schaffen (mehr als 1500 in 10 Minuten), erhalten das „Rot-Weiß-Rot-Diplom“, eine besondere Auszeichnung für die schnellsten Schreiber. In diesem Jahr waren es immerhin 15 Schüler und Schülerinnen (Veronika Bliem, Theresa Fuchsberger, Sophia Jäger, Jakob Kocher, Laura König, Viktoria Landschützer, Stefanie Leitner, Jakob Lerchner, Tobias Meißnitzer, Nico Stockreiter, Mirjam Tarfener, Sophie Thomaser, Mia Weichselbaumer, Christof Wieland), die diese Hürde meisterten.
Mehr als 2000 Anschläge in 10 Minuten schafften Antonia Rauter (1A), Catrina Bischof (1B) und Isabella Krois (1C). Sie wurden für diese außerordentliche Leistung mit dem Leistungsabzeichen in Bronze ausgezeichnet.

 

IMG 0485

 

lea 

Maximilian Ziegler (8A) erhielt für seine Vorwissenschaftliche Arbeit „Ein neues Konzept zum ökologischeren und energieeffizienteren Bierbrauen“ beim Bundesfinale von „Jugend Innovativ“ einen Sonderpreis. Wir gratulieren herzlich!

YouTube-Clip (Beitrag ab 5:17) 

 

Gewonnen beim IST-Austria-Schulwettbewerb 2016

Lea Hauer aus der 8A reichte ihre vorwissenschaftliche Arbeit mit dem Titel „Faszination Plastination – verführerische Leichen, verpönter Verfall“ beim bundesweiten Schulwettbewerb des Institute of Science and Technology Austria (IST Austria) ein und erzielte den ausgezeichneten ersten Platz.

Es folgte eine Einladung nach Klosterneuburg, wo Lea im Rahmen des „Open Campus 2016“ (Forschungsfest für die ganze Familie) die Möglichkeit geboten wurde, ihre Arbeit Größen aus Forschung und Wirtschaft mit professionellen Medien zu präsentieren.

Herzlichste Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung und alles Gute für die Zukunft!

 

 kaenguru2016

Hervoragende Leistungen erzielten die Schülerinnen und Schüler des GymTamsweg beim diesjährigen Känguru-Wettbewerb der Mathematik:

In der Kategorie Benjamin (5./6. Schulstufe) wurde Isabella Krois (1c) Salzburger Landessiegerin und bundesweit Zweite, Klara Lankmayer (2a) und Paul Dorfer (2b) erreichten den 2. bzw. 3. Platz.

In der Kategorie Kadett (9./10. Schulstufe) wurde Joseph Dorfer (5a) Landessieger (bundesweit Vierter) und Barbara Esterbauer (5a) erzielte als Neunte ein weiteres Top10-Ergebnis für das Gymnasium Tamsweg.

In der Kategorie Student (11. - 13. Schulstufe) wurde Gustav Bliem (8a) hervorragender Dritter, Maximilian Laßhofer (7a) und Maximilian Ziegler (8a) wurden Achter bzw. Neunter.

Somit wurden in 3 von 4 Kategorien Stockerlplätze erreicht - wir gratulieren ganz herzlich!

 

<< Top20 - Ergebnisse >>

   
© GymTamsweg 2018