Die SchülerInnen des BG Tamsweg mischten beim Volleyball in Salzburg kräftig mit. 

Am vergangenen Mittwoch (14.3.) sorgten die Mädels der Unterstufe beim Volleyball-Landesfinale in Schwarzach für einen mehr als erfreulichen Saisonabschluss. Bereits in den Vorausscheidungen hatten sie sich mit 14 Siegen in 17 Spielen sensationell für das Finale der Top 4 qualifiziert. Das Halbfinale ging nach hartem Kampf zwar verloren, im anschließenden Spiel um Platz drei ließen sie den Gegnerinnen aber keine Chance. Insgesamt waren in diesem Schuljahr 27 Mädchen-Teams bei der Schülerliga am Start, umso beachtlicher ist der dritte Platz für das BG Tamsweg.

Am Freitag (16.3.) waren acht Teams aus sieben Salzburger Schulen beim Landesfinale der Burschen in Tamsweg zu Gast. Die Mannschaft des BG Tamsweg erkämpfte sich in drei spannenden Spielen den Gruppensieg. Im Halbfinale traf das Team auf die Mannschaft aus Seekirchen, wo sich das BG Tamsweg in drei Sätzen durchsetzen konnte und in das Finale einzog. Dort wartete der Titelverteidiger der NMS Bad Hofgastein auf das Team des BG Tamsweg. In zwei hart umkämpften Sätzen mussten sich die Hausherren mit 2:0 dem Landesmeister aus Bad Hofgastein geschlagen geben. Beide Mannschaften werden das Bundesland Salzburg beim Bundesfinale im April vertreten.

 

VB Tamsweg Team

VB Tamsweg Action 2

Am 16. März wird das Volleyball-Landesfinale der Uniqa School Championships Boys (USCB) in Tamsweg ausgetragen. Acht Mannschaften aus dem Bundesland Salzburg kämpfen in der Großsporthalle um den Titel des Landesmeisters sowie um die Teilnahme an den Volleyball Schul-Staatsmeisterschaften am Bundesgymnasium Tamsweg im April.
Start des Turniers am 16. März ist um 10 Uhr. Mit dabei sind acht Teams aus allen Bezirken Salzburgs. Für Zuseher ist die Sporthalle bereits ab 9 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Die beiden besten Mannschaften des Tages kämpfen im Finalspiel ab ca. 13:30 Uhr um den Sieg. Das Team des BG Tamsweg blieb in der Vorrunde in Seekirchen ungeschlagen und ist somit ebenfalls qualifiziert.
Der Gewinner des Landesfinales wird Salzburg bei dem Bundesfinale der Uniqa School Championships Boys vertreten. Diese finden von 10. bis 13. April ebenfalls in der Großsporthalle in Tamsweg statt. Bei den Schul-Staatsmeisterschaften schlagen die Landesmeister aus dem jeweiligen Bundesland sowie der „Local Hero“ des BG Tamsweg auf.

USCB Team

USCB Action 1

USCB Action 3

Volleyball-Mannschaften aus ganz Österreich, von Vorarlberg bis zum Burgenland, werden von 10. – 13. April 2018 im Lungau um den Sieg bei den Volleyball Schul-Staatsmeisterschaften am Bundesgymnasium Tamsweg kämpfen. Die Großsporthalle in Tamsweg wird drei Tage lang zum Schauplatz für das Bundesfinale von Uniqa School Championships Boys (USCB), einem Wettbewerb für Burschen der Unterstufe von 10 bis 14 Jahren.
Insgesamt werden zehn Mannschaften um den heißbegehrten Staatsmeistertitel spielen. Antreten wird die beste Mannschaft aus jedem Bundesland sowie der fix qualifizierte „Local Hero“ vom BG Tamsweg. Die besten Mannschaften aus den jeweiligen Bundesländern werden im Vorfeld bei einem Landesfinale ermittelt. Das Bundesland Salzburg ermittelt seinen Finalisten am 16. März. Der Wettbewerb wird in der Großsporthalle in Tamsweg ausgetragen und bietet somit bereits einen Vorgeschmack auf die Staatsmeisterschaften.


Ein Schulprojekt

Das Landesfinale dient außerdem auch als Testlauf für das Organisations-Team des BG Tamsweg. Die 6A-Klasse wird die Umsetzung der Bundesmeisterschaften in Form eines Schulprojekts von Beginn an maßgeblich unterstützen. Dadurch erlangen die SchülerInnen Einblick in die Planung und Umsetzung eines Großevents.

 

Schwerpunkt Volleyball
Volleyball ist in den vergangenen Jahren zu einem fixen Schwerpunkt am Bundesgymnasium Tamsweg und zu einer Ergänzung der Säule Gesundheit und Sport geworden. Es besteht von der ersten bis zur achten Klasse für die SchülerInnen die Möglichkeit Volleyball zu trainieren und an Turnieren teilzunehmen - dieses Angebot wird derzeit von 80 Burschen und Mädchen in Anspruch genommen.
„Volleyball steht als Teamsportart für Zusammenhalt, freundschaftlichen Wettkampf, Taktik, Präzision und Leidenschaft. Umso mehr sind wir als Bundesgymnasium Tamsweg stolz darauf, 2018 Veranstalter der Uniqa School Championships Boys zu sein“, erklärt Direktor Dr. Klaus Heitzmann.

IMG 20170518 WA0004

photos Fotos

Mit drei Teams nahm das BG Tamsweg an den Landesmeisterschaften teil. In jedem Match wurde im Modus 2 gegen 2 zeitgleich zwischen einem Herren-, einem Damen- und einem Mixed-Team der jeweiligen Schule um die Wette gebaggert. Die Topplatzierten aus der Gruppenphase schafften den Aufstieg in das Viertelfinale. Inmitten von Sportgymnasien, BORGs, etc. machten die Schüler aus Tamsweg eine ausgezeichnete Figur und mussten sich den „Profis“ teilweise nur sehr knapp geschlagen geben. Am Ende eroberten die Lungauer einen vierten (Unterstufe 2, 24 Mannschaften) und zwei neunte (Unterstufe 1 und Oberstufe, je 16 Mannschaften) Plätze. „Wir können absolut zufrieden sein. Die Teams haben wertvolle Erfahrungen gesammelt, worauf wir aufbauen können“, sagt Lehrer Thomas Fussi, der gleichzeitig Obmann des Schul-Volleyballvereins ist.

 

IMG 6500

photos Fotos

Auch die Mädchen ihren 2. Heim-Spieltag der Schülerliga in der Turnhalle des Bundesgymnasiums Tamsweg. Nach starkem Anfang der Tamswegerinnen riss kurz vor Ende des 1. Satzes der Faden und die Gegnerinnen aus Schwarzach gingen mit 1:0 in Führung. Im 2. Satz fanden die Gastgeberinnen nicht mehr ins Spiel und mussten die erste Partie des Tages an Schwarzach abgeben. Anschließend gab es in der zweiten Runde von der NMS Schwarzach eine Lehrstunde für das Tabellenschlusslicht NMS Annaberg. In der letzten Begegnung spielten auch die Annabergerinnen schönes Volleyball gegen etwas gedämpft wirkende Tamswegerinnen. Nach 2 knappen Sätzen waren die Mädels vom Gym jedoch siegreich. Nächster Turniertag ist am 18.1. in St. Johann, wo es gegen das BG St. Johann und die NMS Großarl um die Teilnahme am Bezirksfinale geht.
   
© GymTamsweg 2018