Internationale Mendeleev-Olympiade in Usbekistan

Paul Dorfer hat sich vergangenes Jahr im Rahmen der österreichischen Chemieolympiade als einer von vier Teilnehmern nicht nur für die letztjährige internationale Chemieolympiade sondern auch für die heurige Teilnahme an der internationalen Mendeleev- Olympiade in Usbekistan qualifiziert. Lange Zeit war nicht klar, ob diese im Präsenz stattfinden wird, aber schlussendlich hat es dennoch geklappt. Am 9. Mai flog Paul mit einem Betreuer und den anderen Teilnehmern nach Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans. Neben Theorieeinheiten und dem eigentlichen Wettbewerb- aufgeteilt in Theorie und Praxis- wurden auch Ausflüge durchgeführt und das Land und seine Geschichte kennen gelernt.

Von den ca. 93 Teilnehmern aus 17 östlichen Ländern- von denen Österreich tatsächlich das westlichste ist-  hat Paul bei der Siegerehrung, die auf youtube als Closing Ceremony übertragen wurde, eine Bronze- Medaille errungen. Wir gratulieren recht herzlich!!

usbekistan paul 1 usbekistan paul 2

logo biosphaere lungau schwarz expertschule kunstaktiv 2019 Logo Gold 2019 2022 mint guetesiegel2020