Nachwuchs auf dem Vormarsch

Die Wettkampfsaison des Vereins "Volleyball BG Tamsweg" ist in vollem Gange. Zehn Turniertage sind bereits absolviert, vor allem die Leistungen der jungen SpielerInnen geben Anlass zur Freude. 

Schülerliga. Grund zum Strahlen hatten die Mädchen des BG Tamsweg am Mittwoch in der 2. Runde der Schülerliga: Das Lungauer "Gipfeltreffen" mit der bisher ebenfalls ungeschlagenen NMS Mariapfarr konnte man mit 2:0 für sich entscheiden, ebenso wie das Match gegen Saalfelden. Damit lacht das Team nach vier Spielen ohne Satzverlust von der Tabellenspitze. 

1. Klasse Damen. Der Verein "Volleyball BG Tamsweg" nahm am vergangenen Sonntag die Reise nach Salzburg in Angriff, zur 3. Runde der 1. Klasse. Die Damen mussten neun Ausfälle kompensieren. So gab es in den ersten zwei Partien gegen Seekirchen und Schwarzach nichts zu holen. Danach klappte es mit der Abstimmung der umformierten Mannschaft immer besser. Mit viel Einsatz wurde gegen Salzburg (2:0) und Zell am See (2:1) der Sieg erkämpft - mit einem Altersschnitt von 15 Jahren.

1. Klasse Herren. Die Herren standen gegen den Meister (Altenmarkt) und den Vize-Meister (Schwarzach) der Vorsaison vor einer großen Herausforderung. Gegen Altenmarkt waren man phasenweise auf Augenhöhe, am Ende setzte sich aber die Routiniers durch (1:3). Das Match gegen Schwarzach verlief ausgeglichen. Zwei Mal konnte die junge Truppe aus dem Lungau in Führung gehen, die Entscheidung im spannenden fünften Satz verlief jedoch zu Gunsten der Pongauer (2:3). Das Resümee fällt dennoch positiv aus: Bereits in seiner ersten Meisterschaftssaison kann das Lungauer Team, das großteils aus Nachwuchsspielern besteht, die arrivierten Vereine voll fordern.

 

logo biosphaere lungau schwarz expertschule kunstaktiv 2019 Logo Gold 2019 2022 mint guetesiegel2020